1. Teilnahmeberechtigung an der Challenge

Berechtigt sind alle Personen, die mit einem Mitglied eines Essener Sportvereines oder in sonstiger Form mit einem Essener Sportverein assoziiert sind. Ein Mindestalter für die Teilnahme an der Challenge besteht nicht. Beachten Sie bitte, dass die Teilnahme an der Challenge nicht automatisch mit der Teilnahme an der Auslobung der Gewinne (siehe Ziff. 3) verknüpft ist. Hierfür ist eine separate Zustimmung bei der Registrierung notwendig und es gelten gesonderte Voraussetzungen zur Teilnahme.

2. Durchführung der Challenge

Die Stadt Essen führt die Challenge im Zeitraum vom 16. bis zum 22. September 2022 durch. Die Challenge kann durch die Stadt Essen jederzeit abgebrochen werden, wenn der weiteren Durchführung technische, rechtliche oder allgemeingefährdende Gründe entgegenstehen. Ebenso ist die Stadt Essen berechtigt, die Challenge jederzeit abzubrechen, wenn eine missbräuchliche Nutzung erkannt wird (z. B. vorsätzliche, systematische Falscheingaben erfolgen). Ein Anspruch auf Entschädigung besteht nicht. Ebenso erfolgt bei Abbruch keine weitere Auslobung von Gewinnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

3. Eintragung von zurückgelegten Wegen und sonstige Angaben in der Challenge

Um an der Challenge teilzunehmen, müssen die an jedem Challenge-Tag zurückgelegten Wege zu Fuß und per Fahrrad eingetragen werden. Darüber hinaus sind zum Erreichen einiger Challenge-Ziele weitere Angaben erforderlich. Gewertet werden ausschließlich Wege, die nach der Registrierung in der Online-Plattform eingetragen werden. Auf anderen Wegen eingereichte Angaben können leider nicht berücksichtigt werden. Die Stadt Essen ist berechtigt, nach Durchführung von Plausibilitätsprüfungen, Angaben von der Wertung für die Challenge auszuschließen. In diesem Fall obliegt es den Teilnehmer*innen, einen glaubhaften Nachweis zu erbringen, dass die eingetragenen Leistungen tatsächlich erbracht worden sind.

Als Challenge-Tag gilt jeder Kalendertag im Zeitraum der Challenge zwischen dem 16. und 22. September 2022 jeweils von 0 Uhr bis 24 Uhr. Die Eintragung für den jeweiligen Challenge-Tag ist jeweils bis 10 Uhr am übernächsten Kalendertag abzuschließen. Die letzte Möglichkeit, die zurückgelegten Wege zur Challenge-Wertung einzutragen, ist entsprechend dieser Regelung Montag, der 26. September bis 10 Uhr. Dies ist der maßgebliche Zeitpunkt zur Teilnahme am letzten Tagesgewinn. Zur Teilnahme an der Auslobung der Hauptgewinne müssen alle übrigen Angaben bis spätestens Donnerstag, den 29. September um 23:59 Uhr vorliegen.

4. Teilnahmeberechtigung an der Gewinnauslobung

Abhängig vom Erreichen von vorgegebenen Challenge-Zielen besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Gewinnauslobung. Die Teilnahme an der Gewinnauslobung ist nicht automatisch mit der Anmeldung an der Challenge verbunden. Voraussetzung hierfür ist die Einwilligung zur Nutzung der personenbezogenen Daten für die Verarbeitung zur Kontaktaufnahme zur Gewinnbenachrichtigung. Es gelten die Angaben der Datenschutzerklärung. Das Mindestalter zur Teilnahme am Gewinnspiel beträgt 14 Jahre.

5. Gewinnauslobung

Zu jeder festgelegten Challenge-Disziplin gibt es festgelegte Sachgewinne, die am Ende eines Challenge-Tages oder am Ende des Wettbewerbs ausgelobt werden. Eine Teilnahme an der Auslobung des jeweiligen Gewinns erfolgt nur, wenn

  1. das jeweils zugehörige Challenge-Ziel erreicht wurde und
  2. eine Anmeldung zur Teilnahme an der Gewinnauslobung mit datenschutzrechtlicher Einwilligung vorab erteilt wurde.

Die ausgelobten Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Stadt Essen ist zur Aushändigung der Gewinne berechtigt.

6. Ausschluss und Sperrung von Teilnehmer*innen

Die Stadt Essen ist berechtigt, Teilnehmer*innen von der Teilnahme an der Challenge auszuschließen oder diese für weitere Angaben zu sperren, sofern ein berechtigter Verdacht besteht, dass diese gegen die vorstehenden Nutzungsbedingungen verstoßen oder verstoßen haben.

7. Haftungsausschluss

Für Schäden jeglicher Art, die aus der Teilnahme an der Challenge und in Zusammenhang mit den ausgelobten Gewinnen stehen, übernimmt die Stadt Essen keine Haftung. Ebenso übernimmt die Stadt Essen keine Haftung für etwaige mittelbare oder unmittelbaren Folgeschäden. Alle Angaben auf der Homepage sind ohne Gewähr.